Baron Dental Clinic

Smile Design & Zahnkronen

Mögen Sie Ihr Lächeln nicht? Sind Ihre Zähne stark beschädigt, haben alte Füllungen oder haben Sie fehlende Zähne? Mit Laminat-, Zirkonium- oder Metall-Kronen erreichen Sie auf gesunde und schnelle Weise ein schönes Lächeln.
 


Für wen sind Metallkeramische Kronen oder  Zirkonkronen geeignet :
• Sie haben einen oder mehrere Zahndefekte• Sie haben gebrochene, gefärbte, schlecht gefüllte oder schlecht geformte Zähne
• Sie möchte keine kieferorthopädische Behandlung
• Jeder, der älter als 18 Jahre ist, kann mit einer Zirkon- oder Metallkeramischen Krone die Zähne überkronen 

Die Metallkeramische Krone besteht aus einer dem Zahn präzise aufgepassten Metallkappe, die aussen vollständig mit zahnfarbener Keramik ( Porzellan) verkleidet ist. Durch das Aufbrennen der Keramik im Ofen entsteht ein extrem starker chemischer Verbund zwischen Metall und Porzellan.  Ein prinzipieller Nachteil ist die Lichtundurchlässigkeit des Metallgerüstes, die es schwieriger macht, die Transparenz eines natürlichen Zahnes zu imitieren. Aus diesem Grund sind metallverstärkte Beschichtungen insbesondere für die Zähne im Frontzahnbereich aus ästhetischer Sicht nicht zu empfehlen.
Trotzdem kann ein guter Zahntechniker  sehr ansprechende ästhetische Resultate erzielen. Wichtig ist, dass die verwendeten Metall-Legierungen absolut biokompatibel und mundbeständig sind. 
 
Zirkon-unterstützte Porzellan- oder monolothische Zirkonkronen und Brücken:

Zirkonkronen sind mit einer Porzelanbeschichtung unterstützt. Anders wie bei einer Metallkeramischen Krone, hat die Zirkonkrone einen weissen Kern und kommt daher optisch dem natürlichen Zahn sehr nah und hat eine sehr ästhetische Erscheinung. Die Zirkonkrone reflektiert das Licht. Da eine weiße Legierung als Unterstruktur verwendet wird, wird keine dunkle Linie an der Zahnfleischlinie gebildet. Daher erscheint sie viel ästhetischer als eine Metallunterstützte Krone. Zirkon ist 100% kompatibel mit dem menschlichen Körper. Allergische Reaktionen erscheinen nicht. Monolotik-Zirkonkronen werden nicht mit Porzellan beschichtet. Beide Arten von Zirkonkronen werden mit einem 3D-Drucker hergestellt, anschliessend mit zahnfarbenem Porzellan individuell verblendet und erhalten eine optimale Ästhetik.  

Laminatbeschichtung (Laminat Vener):

 

Laminatbeschichtung (Laminat Vener):Auch Blatt Porzellan genannt, ist eine Art Schale die farblich gut zu den Nachbarzähnen oder den Zähnen im Gegenkiefer passen. Der Zahnarzt verklebt diese Keramikschalen mit einem sehr dauerhaften Kleber mit Ihren nur leicht angeschliffenen Zähnen. Laminate sind eine kosmetisch ,ästhetisch sehr anspruchsvolle Versorgung. Manchmal sind gerade Frontzähne von Karies oder unansehnlichen Füllungen beeinträchtigt. Man kann solche Zähne durch Laminate sehr schonend ihr natürlches Aussehen zurückgeben. Der grosse Vorteil ist dabei, dass die Zähne für dieVersorgung mit Laminaten nur sehr wenig beschliffen werden müssen, es bleibt also viel natürliche Zahnsubstanz erhalten. 

Was sind die Etappen von Zahnkronen und Zahnbrücken?:
Nach der notwendingen Erstuntersuchung von unseren Zahnärzten beraten wir Sie im Einklang mit Ihren Wünschen über die mögliche Behandlung. Zu Beginn der Behandlung werden die Zähne durch abschleifen leicht reduziert. Anschließend wird eine Zahnfarbe ausgewählt, die mit dem Gesicht des Patienten und der Größe des Zahnes kompatibel ist und an das Dentallabor gesendet. Sie erhalten noch am gleichen Tag ein sogenanntes Provisorium (vorrübergehender Zahnersatz). In der Regel kommen Sie ca. 2 Tage später zur Probe der Kronen. Es wird zum Beispiel geschaut, ob die Kronen mit dem Gegengebiss angepasst sind. Anschliessend erfolgt die sogenannte Hauptprobe in der nochmals das Verhältniss zu den Nachbarzähnen und dem Gegengebiss kontrolliert wird und auch die Zementierung erfolgt. Die Dauer einer Behandlung mit Zahnkronen umfasst 3 oder 4 Termine zu einer Zeit von etwa 7-14 Tagen.  

 


Die Zahnkronen können problemlos etwa 10 Jahre lang verwendet werden. Jedoch mit regelmässigen putzen der Zähne (mindestens 2 mal am Tag),regelmässiges Benutzen von Mundwasser, Interdentalbürsten oder Zahnseide verlängert werden.
Abgenutzte Kronen können Karies, Mundgeruch, Zahnfleischrückgang und Zahnverlust als Folge haben. Aus diesem Grund ist es notwendig, die Zahnkronen zu erneuern, die ihre alte Beschaffenheit verloren haben.